Lysistrada
Lysistrada

Schweizer Koalition für die Rechte von Sexarbeitenden

Lysistrada Lysistrada Lysistrada

Am 2. Juni ist internationaler Hurentag: zusammen mit 11 weiteren Menschenrechtsorganisationen lancieren wir die Schweizer Koalition für die Rechte von Sexarbeitenden. Gemeinsam stehen wir für Rechte, gegen eine Kriminalisierung und gegen die Stigmatisierung und Diskriminierung von Sexbarbeitenden. Mit Fachwissen und jahrelanger Erfahrung aus den Bereichen Menschenrechte, sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte, HIV/STI-Prävention, LGBTIQ+-Rechte, digitale Rechte, Bekämpfung des Menschenhandels und geschlechtsbezogener Gewalt, Migration, Anti-Rassismus und Justiz sind wir alle zu demselben Ergebnis gekommen: Die Kriminalisierung der Sexarbeit verschlechtert die Situation für Sexarbeitende.

Nur ein menschenrechtsorientierter Ansatz, die Entkriminalisierung von Sexarbeit und die Einbeziehung von Sexarbeitenden in die Entscheidungsfindung führen zu einer nachhaltigen Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen und bieten Schutz vor Gewalt und Ausbeutung in der Sexarbeit.

Mehr zur Koalition und zu unseren Forderungen findet ihr auf der Webseite von Prokore unter Schweizer Koalition